Aktuelles

09.05.2022 09:41

Von Bücherwürmern zur „SuperNurse“

AWO stellt das Lernprogramm auf Tablets um - Digitale Angebote für künftige Pflegefachkräfte

Die AWO Pflege & Senioren gGmbH hat mit einem unternehmensweiten Digitalisierungsprojekt gestartet. Dies umfasst zum Beispiel einen digitalen Lehrraum, den Einsatz von sozialen Robotern, digitale Dokumentation über mobile Endgeräte und vieles mehr. 

[In der Blog-Übersicht wird hier ein Weiterlesen-Link angezeigt]

Pflegeazubis mussten bis vor kurzem noch dicke Schulbücher mit sich herumschleppen oder am Homeschooling mit eigenen Geräten teilnehmen. Das hat sich nun durch die Verteilung von Tablets geändert. Anfang Mai wurden die ersten Tablets an unsere Auszubildenden ausgegeben.

Uns ist es wichtig, dass besonders unsere Auszubildenden mit moderner Technik und zeitgemäßen Hilfsmitteln ausgestattet sind. Somit ermöglichen wir eine optimale Arbeitsorganisation und leisten einen Beitrag für die Zukunftsfähigkeit der Pflege. Ob für die Begleitung des Schulbesuchs, die Bearbeitung von Aufgaben oder die Prüfungsvorbereitung, das Tablet macht es möglich. Durch die Herstellung eines einheitlichen Standards bei der technischen Ausstattung der Auszubildenden schaffen wir die Grundlage dafür, dass die neu entwickelten digitalen Lernangebote und -methoden in der Pflege einen festen Platz im Rahmen der Ausbildung haben. Vor Ort kann man gemeinsam mit den Praxisanleiter*innen den theoretischen Unterricht mit praktischen Handlungen verknüpfen und sich über den Wissensstand informieren.

Die Tablets sind direkt vor der Ausgabe an die Azubis mit teils selbstprogrammierten Anwendungen sowie Apps zum Schreiben, Kommunizieren und Lernen ausgestattet. Eine Besonderheit ist die Quiz-App „SuperNurse“, hiermit haben die Auszubildenden die Möglichkeit sich ihr Fachwissen anzueignen, zu vertiefen und zu wiederholen. Die maßgeschneiderten Lernetappen werden somit zur spielerischen Freude und das alltägliche Lernen zur kurzweiligen Unterhaltung. Mit diesem Schritt fördern wir ein zeitlich- und ortsungebundenes Lernen unserer Auszubildenden.

Zukünftig stellt auch das E-Learning mit dieser technischen Ausstattung keine Herausforderung mehr dar. Die Auszubildenden die in 2022 beginnen können sich alle Lehrbücher auf ihr Tablet herunterladen und einfach überall mit hinnehmen. Dies ist ab sofort Standard für alle Auszubildenden in unseren Einrichtungen.

02.05.2022 15:36

Aktuelle Besuchsregelung

Sehr geehrte Angehörige und Besucher, 

die neue Landesverordnung tritt in Kraft. Dazu bitten wir Sie folgenden Maßnahmen zu beachten: 

Für alle Besucher der Einrichtung gilt weiterhin die FFP-2 Masken Pflicht oder alternativ Kennung mit KN95/N95, ohne Ausatemventil. Diese ist während des gesamten Aufenthaltes in unserer Einrichtung zu tragen. 

[In der Blog-Übersicht wird hier ein Weiterlesen-Link angezeigt]

Alle Besucher dürfen die Einrichtung nur mit einem PoC Test (nicht älter als 24 Stunden) oder PCR Test (nicht älter als 48 Stunden) betreten. Ohne gültigen, tagesaktuellen Testnachweis erhalten Sie trotz Auffrischungsimpfung keinen Zutritt zur Einrichtung.

Die Einrichtung darf weiterhin nicht betreten werden, wenn am Schleusendienst erkennbare Symptome einer Erkältung festgestellt wurden.

Für die Einrichtung in Kettig gelten die gleichen Vorgaben. 

Bleiben Sie gesund.


Haus „Altes Brauhaus zur Nette“ 
02637/912-0

Haus „Kettig“ 
02637/941-98-0


Mit freundlichen Grüßen

Anja Jung
Geschäftsführung            

Astrid Schumann
Einrichtungsleitung


08.09.2021 11:32

Brunnenfest auf dem Weißen Berg

Viel Spaß hatten unsere Bewohner und Mitarbeiter auf dem Weißen Berg. Bei strahlendem Sonnenschein an den letzten Sonnentagen im August feierten alle zusammen das Brunnenfest.  Für die Stimmung und musikalische Begleitung sorgte unser altbekannter Charly Breck. 

[In der Blog-Übersicht wird hier ein Weiterlesen-Link angezeigt]


26.08.2021 16:24

Gottesdienst mit Diakon Andreas Schlösser

Diakon Andreas Schlösser ließ sich nicht lange bitten und sagte sofort zu. Allen Bewohnern hat die Andacht sichtlich gut getan. Wir sind bemüht die Regelmäßigkeit in unserem Hause wieder einzuführen.Gemäß dem Sprichwort: „Was lange währt, wird endlich gut“, eröffnete sich unser erster Gottesdienst nach langer Zeit. 

[In der Blog-Übersicht wird hier ein Weiterlesen-Link angezeigt]

Nachdem Frau Hammes mit Frau Schwitalla aus dem Pfarrbüro Kontakt aufgenommen hatten, wurde der Gottesdienst in kürzester Zeit geplant und umgesetzt. 


17.08.2021 13:24

Singkreis findet wieder statt!

Nach langer coronabedingter Pause, konnten wir wieder unsere Frau Schatz begrüßen. Der Singkreis am Freitag, den wir lange Jahre genießen konnten, wird nun auf kleinere Events verteilt. Der Anfang war auf der Terrasse vor unserem Haupthaus im kleinen Kreis. Zur Freude aller war es dort viel heimeliger und persönlicher als im überfüllten Speisesaal. 

[In der Blog-Übersicht wird hier ein Weiterlesen-Link angezeigt]

Die nächste Singrunde wird auf der Terrasse im Neubau auf Wohnbereich 3 stattfinden. 

Der Anfang ist gemacht. So langsam kommt  unser gewohnter Alltag wieder. Auch zur Freude von Frau Schatz, der es viel  Vergnügen bereitet in einer kleinen Runde zu singen und zu musizieren.

11.06.2021 12:03

Wir starten wieder!

Unsere ersten Feste stehen an.

Im Juni dürfen Sie sich über das erste Sommerfest freuen. Die Termine für Ihre Wohnbereiche sind auf den folgenden Seiten bekannt gegeben. Zur Gestaltung haben wir uns viele Gedanken gemacht und hoffen, dass Ihnen der Tag gefallen wird.

[In der Blog-Übersicht wird hier ein Weiterlesen-Link angezeigt]

Zu beachten gilt allerdings, dass wir nicht wie gewohnt im Innenbereich der Einrichtung feiern werden. Dieses Jahr müssen wir die Festtage auf den Sinnespark der Einrichtung (Gebäude Pflege 2) verlagern, um für Ihren ausreichenden Schutz zu sorgen.

Ihre Angehörigen und Freunde können bei den ersten Festen leider noch nicht anwesend sein. Wir hoffen natürlich, dass wir dies zu den nächsten Veranstaltungen mit einem entsprechenden Hygienekonzept ändern können. Seien Sie geduldig mit uns, wir arbeiten daran, soweit wie möglich Normalität in die Einrichtung einziehen zu lassen.

08.06.2021 12:31

Musik auf den Wohnbereichen

Wir freuen uns sehr, dass Herr Willibald Görg sein Programm für mittwochvormittags auf Wohnbereich 3 gestartet hat.

Es ist ihm eine Herzensangelegenheit, so oft wie möglich mit den Senioren zu musizieren, zu singen und Bewegungsübungen durchzuführen.

[In der Blog-Übersicht wird hier ein Weiterlesen-Link angezeigt]

Die Freude war groß auf beiden Seiten. Herr Görg freute sich riesig, dass die meisten Bewohner ihn wiedererkannten und sich an die   musikalischen Vormittage erinnern konnten.

Mit seinem Akkordeon, flotten Sprüchen, gut vorgegebenen Bewegungsübungen brachte er alle in seinen Bann.

Es gab kein Zwischenreden, keine Ablenkung. Unsere Bewohner wollten singen, sich bewegen, mitschunkeln. Die Bewohner haben fleißig mitgemacht.

Vielen Dank an Herrn Görg dafür.

27.11.2020 17:40

Landesprojekt #werpflegtbewegt

Mit der Einführung des neuen Pflegeberufegesetzes zum 1. Januar 2020 wurden die Ausbildungsgänge der Gesundheits- und Krankenpflege, der Gesundheits- und Kinderkrankenpflege und der Altenpflege vereint.

[In der Blog-Übersicht wird hier ein Weiterlesen-Link angezeigt]

Alle am Beruf interessierten Menschen können sich auch auf der Informationsseite www.wer-pflegt-bewegt.de über die Ausbildung und mögliche Ausbildungsstätten in Rheinland-Pfalz informieren. Zudem können Fragen zur Ausbildung auch über eine Chatfunktion gestellt werden. Das Ziel des Projektes ist es, den Schülerinnen und Schülern an allgemeinbildenden Schulen die generalistische Ausbildung und das Berufsbild der Pflegefachfrau bzw. Pflegefachmanns vorzustellen und das Interesse für die neue Pflegeausbildung zu wecken.

Mehr Infos finden Sie auch auf unserer Seite www.awo-karriereportal.de